Tapas Denia Kartoffelsorten Beschreibung und Eigenschaften der Kartoffel Rikea 

Rikea  

Rikea, Deutschland, nationale Zulassung 1984, Reifezeit früh, Ertrag hoch, vorwiegend mittelgroße gleichmäßige Knollen, Stärkeertrag niedrig bis mittel, Knollenform oval, Schalenfarbe gelb, Schalenbeschaffenheit genetzt, Augenlage flach bis mittel, Fleischfarbe hellgelb, Kochtyp B= vorwiegend fest kochend- schwach mehlig, Verfärbung nach dem Kochen schwach, Speisesorte

Anfälligkeit für: Krebs Pathotyp D1 resistent, Kartoffelnematoden Pathotyp Ro1 resistent,  Blattroll-Virus stark bis sehr stark, Y-Virus gering bis mittel, Rhizoctonia Wipfelroller gering bis mittel, Krautfäule mittel, Neigung zu Zwiewuchs gering, Neigung zu Hohlherzigkeit gering, Neigung zu Wachstumsrissen gering bis mittel, Neigung zu Schwarzfleckigkeit gering bis mittel, Knollenfäule gering bis mittel, Eisenfleckigkeit stark bis sehr stark, Schorf gering bis mittel, Beschädigungsempfindlichkeit mittel
Züchter 3730

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

zurück                             Hom