Tapas Denia Kartoffelsorten Beschreibung und Eigenschaften der Kartoffel Tegal

  Tegal 

Sorte ist auf dem Arbeitsplatz Selekta Pacov, a.s. gezüchtet worden.
Kreuzung : Tempora x Galina
Die Sorte wurde im Frühjahr 1995 angenommen.
  • Staudetyp Übergangstyp, mittelaufgerichtet
  • Blatt klein mit den ausdrucksvollen hellen Adern
  • Blűte rotlila, hohe Häufigkeit
  • Knollen kurzoval, tiefe Augen, gelbe Schale, mittelgrobes, hellgelbes Fleisch
  • Keim kugelförmig, mittelrotviolette Farbe, leicht flaumhaarig

Tegal ist eine frühe Stärkekartoffelsorte, kartoffelnematoderesistent, krebsresistent (D1) und auch gegen weitere agressive Pseudotypen von Kartoffelkrebs (P2, N1, M2, V1, S3) resistent. Tegal hat ein schnelles Anfangswachstum des Krautes mit Mittelresistenz gegen Phytopthora infestans und Viruskrankheiten. Der Zuwachs der Knollen ist langsamer, Knollengrőße ist mittel mit Mittelzahlen der Knollen unter der Staude. Knollen haben Mittelresistenz gegen mechanische Beschädigung und auch gegen Kartoffelschorf. Die Sorte hat Mittelertrag der Knollen mit  höherem Stärkegehalt. Sie ist geeignet für die Verarbeitung zu Stärke und Chips, besonders am Anfang der Saison.
Empfehlungen fűr Zűchter:
Angesichts der Kartoffelnematoderesistenz und einigen Pseudotypen von Kartoffelkrebs ist es gűnstig, diese Sorte in Gebieten des intensiven Kartoffelanbaus in die Fruchtfolge einzubinden
 Kartoffelnematoderesistenz, krebsresistenz (D1, P2, N1, M2, V1, S3)
 

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

zurück                      Home