Tapas Denia Saure Kartoffelrädle

Saure Kartoffelrädle

Zutaten für 4 Personen Zubereitung
1 kg    Kartoffeln
(festkochende kleine Sorte)
30 g   Butterschmalz
50 g   Mehl
1 EL   feingewürfelte Zwiebel
750 ml Wasser
1       Prise Salz
3 EL   Essig
1       Nelke
2      Lorbeerblätter
etwas Liebstöckel
Zu empfohlen sind : Sieglinde, Nicola, Hansa, Forelle, Cilena. Durch ihren niedrigen Stärkeanteil bleiben sie auch nach dem Kochen fest.
Die feingewürfelte Zwiebel und das Mehl im Butterschmalz bei großer Hitze so lange rösten, bis sie eine zimtbraune Farbe angenommen haben. Dann mit etwas Wasser ablöschen, kräftig rühren, weiter Wasser zugeben und immer glatt rühren. Lorbeerblätter, Liebstöckel und Nelke zugeben und 25 Min. köcheln lassen. Dann die Lorbeerblätter und die Nelke herausnehmen, mit Salz und Essig abschmecken.
Die Kartoffeln kochen, pellen und in Scheiben schneiden. Die Kartoffelscheiben in die Soße geben und nochmals aufkochen.
Dazu isst der Schwabe Saitenwürste, manche auch Spätzle. Es gibt auch Rezepte mit verlorenem Ei. Bei der Nobelversion wird mit Fleischbrühe aufgegossen - schwäbisch ist das aber nicht!

 zurück                Home